Jetzt unverbindlich anfragen:

08171-41916

Kann ich noch einen Diesel kaufen? Diesel kaufen: Pro und Kontra

Angesichts der möglicherweise drohenden Fahrverbote in immer mehr Städten Deutschlands stellt sich vielen Autofahrern die Frage, inwiefern sich der Kauf eines Diesel-Fahrzeuges überhaupt noch lohnt. Während einige Experten nach wie vor an den Selbstzünder glauben, halten ihn andere nicht mehr für zeitgemäß. Wir von Auto-Gerb GmbH Wolfratshausen behandeln die wesentlichen Vor- und Nachteile in Sachen Dieselkauf, damit Sie eigenständig entscheiden können.

Unterschied zwischen Gebraucht- und Neuwagen

Besonders nach der Abgaskrise finden Dieselgebrauchtwagen zunehmend schwieriger einen Abnehmer. Davon zu unterscheiden sich jedoch Neuwagen, die in der Regel eine höhere Abgasnorm erfüllen. Wer diesbezüglich auf Nummer sicher gehen möchte, wählt idealerweise die Euro-6d-Temponorm. Um Vor- und Nachteile jedoch in Gänze abwägen zu können, erscheint eine Unterscheidung in die einzelnen Euro-Klassifizierungen auf jeden Fall sinnvoll.

Nachteile für Euro-5 und niedrige Modelle summieren sich

Eventuelle Käufer eines Euro-5 Wagens sollten einige potenzielle Nachteile bedenken, bevor Sie sich endgültig für den Erwerb eines etwaigen Fabrikates entscheiden. So gelten Wagen mit Euro-5 und niedrigen Standards als besonders gefährdet, wenn es um Fahrverbote in den Innenstädten geht. Größere Metropolen wie Stuttgart richteten in der Vergangenheit Bereiche ein, in denen Sie mit einem betroffenen Modell dann nicht mehr verkehren dürften.

Dieser potenzielle Nachteil ließe sich in der Theorie durch eine Hardware-Umrüstung ausgleichen. Selbstzünder mit Euro-5-Norm können mit einem SCR-Katalysator ausgestattet werden. Untersuchungen von Experten zeigten unlängst auf, dass die Nachrüstkits ihre Funktion auf effektive Art und Weise erfüllen. Die Kosten für Umrüstungen dieser Art belaufen sich jedoch auf 3.000 €. Dies macht nicht selten den vermeintlichen Preisvorteil zunichte. Inwiefern sich Software-Updates für Euro-5 Fahrzeuge lohnen, ist ohnehin umstritten. Ein solcher Wagen lohnt sich nur für Vielfahrer, die dazu noch selten in Innenstädten unterwegs sind.

Nachteile aller Diesel im Überblick

Darüber hinaus sind einige weitere Nachteile von Dieselwagen bekannt, die unabhängig von der Abgasnorm gelten:

  • Gefahr des übermäßig hohen Wertverlustes
  • Höhere Kfz-Steuer
  • Hoher Ausstoß von gesundheitsschädigenden Stickoxiden

Diesel in der Anschaffung nicht mehr teurer

Ein längst feststehender Fakt gilt nicht mehr als sicher: Lange Zeit waren Dieselfahrzeuge auch in der Anschaffung teurer. Dies gilt mittlerweile zumindest nicht mehr uneingeschränkt: Die geringere Nachfrage und der damit einhergehende Wertverlust haben dafür gesorgt, dass selbst junge Gebrauchte mit Dieselantrieb zum Teil nicht mehr wesentlicher teurer als Benziner sind. Auch für Neuwagen gibt es mitunter hohe Rabatte. Ein vermeintlicher Nachteil hat sich somit unter Umständen sogar zu einem Vorteil entwickelt. Nach wie vor verbrauchen Diesel weniger im Betrieb. Je größer und schwerer das Fahrzeug, desto eher kann der Selbstzünder diese Vorzüge in der Praxis auch ausspielen.

Zumindest beim CO2-Ausstoß sind Diesel besser

Was viele Interessenten nicht wissen: In Sachen CO2-Ausstoß haben Dieselfahrzeuge sogar Vorteile gegenüber dem gleichen Modell als Benziner. Somit spricht zumindest ein Umweltaspekt dafür, der lange Zeit genutzten Technologie eine Chance zu geben. Wir von Auto-Gerb GmbH Wolfratshausen stehen Ihnen gerne für ein unverbindliches Informationsgespräch zu einem unserer Modelle mit Selbstzünder, aber auch mit jedem anderen Antrieb, zur Verfügung.

Hier klicken, um den Inhalt von Google Maps anzuzeigen